Verschiedene Hörgeräte auf einem Blick

Hörtechnik - Hörgeräte können noch viel mehr!

Neue Technologien ermöglichen bestes Verstehen in allen Lebenslagen.

Auch in Sachen Mediengenuss hat sich viel getan: Dank Bluetooth-Schnittstelle können sich die Hörsysteme kabellos mit dem Fernseher, Telefon oder Smartphone verbinden – so bekommen Sie den Ton direkt ins Ohr.

Verschiedene Hörgeräte nebeneinander

Meilensteine in der Hörtechnik:

  • Störgeräuschunterdrückung

    Wer ein Hörsystem trägt, erhofft sich davon zumeist, seine Mitmenschen besser verstehen zu können. Sprache – jedoch ohne lästiges Rauschen, Knistern oder Klirren – soll verstärkt durch das Hörsystem wiedergegeben werden. Hörsysteme mit einer Störgeräuschunterdrückung schaffen hier häufig erfolgreich Abhilfe.

  • Vollautomatische Situationserkennung

    Jede Situation hat ihre eigene Akustik. In Ihrem häuslichen Wohnzimmer geht es sicherlich viel ruhiger zu als bei einem Treffen mit lieben Menschen im gut besuchten Restaurant oder bei einem Einkaufsbummel. Wer viel unterwegs ist, dem reicht eine einzige statische Einstellung des Hörsystems häufig nicht aus. Entweder Sie regeln selbst von Hand ein wenig die Lautstärke nach oder sie überlassen diese "Arbeit" Ihrem Hörsystem.

    Wir geben in Ihrem Hörsystem nach Ihren Wünschen Einstellungen für ruhige und geräuschvolle Umgebungen vor, und Ihr Hörsystem entscheidet automatisch, wann es in welchen Modus wechseln soll. Einen ersten Test der Einstellungen führen wir gern mithilfe von Klangbeispielen in unserem Geschäft mit Ihnen durch.

  • Vollautomatisch arbeitende Mikrofone

    Eine sinnvolle Ergänzung hat die vollautomatische Situationserkennung durch die automatisch arbeitenden Richtmikrofone erfahren. Viele Hörgeräte sind mit mehreren Mikrofonen ausgestattet und „erkennen“, aus welcher Richtung die Sprache zu Ihnen dringt. Die Mikrofone richten sich – ähnlich einem Scheinwerfer, der auf der Bühne den Künstler verfolgt –, in Richtung des Sprechers aus (siehe Bild links). Oder die Geräte erkennen mehrere Sprecher wie kleine „Inseln“ um sie herum und geben nur gezielt die Sprache wieder, die von diesen Inseln ausgeht (siehe Bild rechts).

    Die Hörgeräte können so mehrere Sprecher gleichzeitig ansteuern.
  • Die Akkutechnologie im Hörgerät

    Seit einigen Jahren gibt es Hörgeräte, in denen ein Akku fest verbaut ist. Die Handhabung ist besonders einfach: Das Hörgerät wird – am besten über Nacht – einfach zum Aufladen in eine kleine Ladestation gesteckt. Am nächsten Morgen ist es vollständig aufgeladen und betriebsbereit. Der ständige Batteriewechsel entfällt. Auch Hybrid-Modelle sind auf dem Markt erhältlich.

    Mehr zu Akku-Hörgeräten erfahren!

Diese Webseite nutzt Cookies. Mehr dazu
Okay